Mit unserem Schillerbuch ist - wie für die Beschäftigung mit einem der großen deutschen Klassiker angebracht - eine fröhliche und eine traurige Geschichte verbunden.

Die fröhliche besteht darin, dass wir im Schillerjahr sämtliche Exemplare dieses wunderschönen Buches unters Volk bringen konnten. Die traurige Geschichte daran ist die: das Buch ist vergriffen. Tut uns leid.